Tanz der Löwen - Canto Chormusik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tanz der Löwen

Heinrich Herlyn/ Ibrahima Ndiaye: Tanz der Löwen
afrikanisches Liederheft mit CD, enthält: 13 Lieder mit Texten in der Originalsprache und teilweise deutschen Texten, Klavier- und Trommelbegleitungen,  Bewegungsvorschläge, Praxishinweise zum Trommeln, Konzeption für das Aufführungsprojekt "Eine afrikanische Liederreise"  
(52, S., Umschlag-Illustration: Ricardo Fuhrmann) Preis für Heft und CD 18,- Euro

Die Lieder:
Mbube (Südafrika)
Karibu (Tansania)
Yankadi (Senegal)
Si Mama ka (Tansania)
Mamaliye (Südafrika)
Ayelevi (Ghana)
Bebeyo (Senegal)
Tsche tsche kule (Senegal/Westafrika)
Bele mama (Nigeria)
Fei fei sofia (Senegal) Hörbeispiel
E koko layi la (Senegal)     
E silimbo (Senegal)
Dilla (Senegal)
Pressestimmen:
"Die Lieder sind durchgängig mit Klavierbegleitung und Akkordsymbolen versehen, ergänzt durch Vorschläge für Perkussionspattern und Stabspielbegleitungen oder -pattern. In einigen Liedern wechseln sich Vorsänger und Chor ab, fast alle Lieder sind zweistimmig notiert. Die durchgängig vorhandenen afrikanischen Texte werden kurz erklärt und sind in einigen Liedern durch frei nachgedichtete deutsche Texte ergänzt. Somit erweist sich dieses Büchlein als wahre Fundgruppe: Quasi wie aus einem Baukasten kann man für jedes einzelne Lied die Bausteine zusammensetzen, die für die jeweilige Gruppe oder Klasse in der jeweiligen Situation passend erscheinen und so seinen Schwerpunkt auf die Bewegung oder die Begleitung oder den (deutschen oder afrikanischen) mehrstimmigen Gesang legen. Abgerundet wird das Büchlein durch einen Aufführungsvorschlag mit möglichen Ansage- und Überleitungstexten zwischen den Liedern sowie ausführliche und gut verständliche Praxishinweise zum afrikanischen Trommeln mit Kindern. Wenn eine Klasse bei der Umsetzung des einen oder anderen Beitrages der vorliegenden Ausgabe von Grundschule Musik Janz der Tiere» Lust-auf "mehr Afrika" bekommen hat, so'ist das hier vorgestellte Heft ein guter Weg, diesem Wunsch musikalisch anspruchsvoll und vielseitig nachzukommen." (Grundschule Musik, H. 54/2010)

"Im Buch Tanz der Löwen wird nicht der Anspruch erhoben, europäische Kinder zur authentischen Wiedergabe afrikanischer Lieder anzuleiten. Vielmehr ist es als Materialsammlung gedacht für alle, die Lebensfreude als verbindendes Element verschiedener Kulturen vermitteln wollen. Es soll Spaß machen, die 13 Lieder aus verschiedensten Ländern Afrikas zu singen, sich zu ihnen zu bewegen und sie mit Instrumenten zu begleiten. Passend zum Buchtitel beginnt die Liedersammlung mit dem Löwenlied aus Südafrika Mbube. Des weiteren finden sich durchaus bekannte Stücke wie Si mama kaa, Ayelevi oder Tsche tsche kule, aber auch zahlreiche neue Lieder, die zum Kennenlernen einladen. Die Klavierstimme kommt der gängigen Kinderchorpraxis entgegen, ergänzend können kindgerechte Perkussionsstimmen eingebaut werden. Gelegentlich ist eine Stabspielbegleitung notiert, angelehnt an die Marimba-Musik Südafrikas. Die Bewegungsabläufe folgen immer gleichen oder ähnlichen Mustern, dadurch fallen sie den Kindern leichter. Am Ende des Buches findet sich eine Anregung, wie einige der Lieder in einer afrikanischen Liederreise verbunden werden können.
Fazit: Eine Fundgrube einfacher afrikanischer Lieder, die bei keinem Afrika-Fan fehlen darf!" (PaMina, Musikpraxis in der Grundschule, H. 14/2010)

"Heinrich Herlyn und Ibrahima Ndiaye, die das Liederbuch 'Tanz der Löwen' erstellt haben, verbindet die Freude an Musik und Tanz, dem Geschichtenerzählen und der Arbeit mit Kindern. (...) Aus diesen Gemeinsamkeiten entstand dann ein 52-seitiges Büchlein, das in erstei Linie Vergnügen bereiten und den Kindern vermitteln soll, dass es auf der Welt viele verschiedene faszinierende Kulturen gibt. Der gebürtige Senegalese und der Ostfriese bieten in ihrem Buch neben den 13 leicht ins Ohr gehenden Liedern aus ganz Afrika musikalische und motorische Begleitvorschläge an. Die Lieder sind jeweils in einer afrikanischen Sprache und in Deutsch, so dass die Kinder die Bedeutung der Lieder auch verstehen können."
(LoNam, das afrikanische Magazin, H 7, 2010)

Kundenmeinungen:
...   ganz herlichen Dank für das schöne Buch! Ich bin begeistert, es ist sehr schön aufgemacht und ein kleiner "Schatz" an dem, was es bietet! .... (Holger Mantzel)

... ich freue mich sehr über die tollen Arrangements... (Annett Hermes)
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü